So isst die Renaissance
Ein Spektakel mit Musik, Tanz und Schauspiel

Musik des 16. Jahrhunderts, prachtvolle  Renaissancekostüme,
Geschichten von den Tafelfreuden dieser Zeit
und den teilweise sonderbaren Essgewohnheiten.

Der Zeremonienmeister trägt, von Musik untermalt,
aus der Einkaufsliste für eine Hochzeit im Jahre 1610 vor.
Tischdeko1
Zahlreiche Requisiten und Dekorationen gehören dazu: 
So steht ein üppig dekorierter Renaissance-Tisch
- wie aus einem Rubensgemälde - im Zentrum.
Dabei werden die Zuschauer in die Spielszenen eingebunden.
Höhepunkt ist das Eintreffen einer spanischen Gesandtschaft, die auf 
der Durchreise am Ort speisen möchte. Man zieht mit Pomp ein,
speist zum Klang der Tafelmusik, unterhält sich königlich
und zum Abschluss tanzt man die Sarabande.

Musik, Theater und Tanz verschmelzen zu einem Bild